Der Augsburger Stadtrat hat beschlossen für Pfersee ein Verkehrskonzept zu entwickeln, um Belastungen der ansässigen Bevölkerung durch Durchgangsverkehr soweit als möglich zu begegnen.

Geeignete Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung oder -lenkung sollen in Pfersee, als bisher einzigem Stadtteil in Augsburg, zusammen mit den Anwohneren entwickelt werden.

Der Stadtrat folgt damit der Forderung der BÜRGERAKTION das Thema Verkehr nicht punktuell, sondern flächenhaft zu betrachten. Und wer wäre geeigneter als die Anwohner Probleme im direkten Umfeld oder im Einzugsbereich aufzuzeigen.

Die Stadt Augsburg hat die Firma Dorch Consult (seit Jahren mit der Verkehrsentwicklung für Augsburg vertraut) sowie den Verein Urbanes Wohnen e.V. aus München (in Pfersee bekannt durch die Moderation der Bürgerwerkstatt Sheridan-Kaserne) beauftragt eine Planungswerkstatt durchzuführen.

Pfersee wurde in 20 Bereiche aufgeteilt und am 08.04.2005 wurden für die einzelnen Bereiche Deligierte gewählt.

Weitere Informationen zum Verfahren, zu den Planungsbereichen, den Deligierten, den Ergebnissen, etc. unter:
www.sheridan-kaserne.de/verkehr


Radfahren in Erlangen
Verkehrsberuhing in Pfersee in den 1990er Jahren